über mich

Mein Motto: es ist nie zu spät, etwas zu beginnen, das mir gut tut

Mit 56 Jahren habe ich mir den Traum erfüllt, Saxophon spielen zu lernen. Ich werde wohl keine Candy Duffer mehr, aber der Spaß beim Spielen und die Glücksgefühle, wenn ich wieder etwas weiter bin, sind unbezahlbar.

So lerne ich, das Leben immer mehr als Spiel zu betrachten, das ich selber mitbestimmen kann, wenn ich mich ein Stück von meinen einschränkenden Glaubenssätzen und -mustern befreien kann.

Mein ayurvedischer Konstitutionstyp ist hauptsächlich Vata, also viel Luft, was sich in meiner Begeisterungsfähigkeit für Vielerlei ausdrückt. Daher findest du auch bei mir ein großes Therapiespektrum – ich nenne es meinen Therapieblumenstrauß – das über viele Jahre gewachsen ist. Das sollte nicht zu der Fehlannahme verleiten, ich wäre oberflächlich. Ganz und gar nicht. Jede einzelne Maßnahme, die ich anbiete, hat ihre Berechtigung und wird von mir mit Kompetenz und Herz ausgeführt. Meine Klient*Innen bestätigen dies.

Noch ein paar Daten:

  • 1962 in Hamburg geboren, die Stadt meines Herzens
  • Schulzeit in Hamburg und Frankreich
  • Verschiedene Reisen haben mich u.a. nach Israel und Ägypen geführt
  • Heilpraktikerin bin ich seit 1994, Systemische Therapeutin seit 2012  Ausbildungen Menckesallee Hamburg, bei Bettina Winter und Harald Homberger, Mitglied in der Schule des Schauens (www.familienaufstellen.eu)
    Leitung ayurvedischer Fastenkuren seit 2015, Ausbildung bei Traudel Nastansky und Ellen Ertner, Frankfurt
  • Lomi Lomi Ausbildung bei Sarah Hütt, Hameln 2017

Eine Reise beginnt immer mit dem ersten Schritt….. folge einfach deinem Herzen. Wenn du dabei von meinen bereits getanen Schritten profitieren möchtest, freue ich mich über deinen Anruf oder deine mail.

  •  zu meinen Leistungen
    Leistungen, die von Heilpraktikern erbracht werden, können nicht über die gesetzliche Krankenversicherung abgerechnet werden. Es sind entweder Privatleistungen oder sie werden durch private Kranken- bzw. Zusatzversicherungen rückvergütet.
    Natürlich wäre es begrüssenswert, wenn du deiner Gesundheit und deiner Lebensqualität bei diesen Erwägungen die Priorität geben würdest. Denn Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts!
    In meinen Fastenkuren als auch in den Familienaufstellungen besteht ein Haftungsausschluß, d.h. die Verantwortung für die Teilnahme liegt bei den Teilnehmenden. Bei Unsicherheiten bezüglich einer Teilnahme bitte zunächst mit mir und auch mit dem behandelnden Arzt oder Psychotherapeuten Rücksprache halten.